Das Geheimnis einer perfekten Vinaigrette

Wollten Sie schon immer einmal das Geheimnis kennen, wie Sie zu Hause einen schmackhaften Salat zubereiten, der mindestens so gut schmeckt wie in einem guten Restaurant? Das liegt ganz einfach an der Vinaigrette. Es ist der Geschmack der einzelnen Zutaten eines hausgemachten Dressings.

Wir verraten Ihnen wie Sie in weniger als einer Minute ein leckeres, selbstgemachtes Dressing herstellen.

Hausgemachte Balsamico-Vinaigrette

Um eine schmackhafte Vinaigrette zu zaubern sollten sie auf die Qualität ihrer Zutaten unbedingt achten. Umso hochwertiger Ihre Zutaten sind desto besser wird das Ergebnis schmecken. Das richtige Verhältnis von Essig und Öl spielt auch eine Rolle, ist aber eine reine Geschmacksache. Die meisten bevorzugen jedoch ein 1:2 Verhältnis. Wer es gerne etwas säuerlicher mag nimmt ein 1:1 Verhältnis.

Dieses Rezept eignet sich auch hervorragend für jede andere Art von Essig, vor allem Rotweinessig. Obwohl Apfelessig mit der Mutter viele gesundheitliche Vorteile mit sich bring und fabelhaft zu diesem Rezept passt.

Machen Sie Ihre hausgemachten Salatdressings lieber in kleinen Mengen. Es dauert nur wenige Minuten zur Herstellung und frisch ist immer das Beste! 
Bis zu einer Woche ist die Vinaigrette im Kühlschrank haltbar. Füllen Sie das Dressing am besten in einem luftdichten Glasbehälter. Falls die Komponenten Öl und Essig sich trennen, schütteln Sie es kräftig vor dem Gebrauch.

Zutaten:

Ca. 115 ml Balsamico Essig extravecchio
(oder nach Wahl eine andere Essig Sorte verwenden)
Ca. 330 ml Extra Natives Olivenöl
1 TL Vollkornsenf oder Dijon Senf
1/4 TL Meersalz
frisch gemahlener Pfeffer

Alle Zutaten bis auf das Olivenöl in eine Schüssel oder einen Mixer geben, bis alles gut verrührt ist. Zum Schluss und unter Rühren das Olivenöl einfließen lassen, bis die Komponenten emulgieren.

Wenn der Mixer zum Einsatz kommt, sollte auf niedrigster Stufe gearbeitet werden, währen das Olivenöl hinzugefügt wird. Erst zum Ende die Drehzahl erhöhen.

Ist die Vinaigrette zu sauer, können Sie diese mit etwas Zucker oder Honig süßen. Trauen Sie sich auch weitere Zutaten wie z. B. Knoblauch oder einige Spritzer Zitrone hinzuzufügen - bleiben Sie kreativ!

Wir wünschen gutes Gelingen!